Zunächst einmal ging es zu Beginn des gestrigen Handelstages bergab. Dann aber meldeten sich die Bullen zurück und letztendlich kam es zu einem sogenannten „Turning Tuesday“. War dies womöglich der Startschuss für eine neue Rallybewegung?

Blick auf den Dow-Jones-Index

Unverändert steckt der Index in einer breiten Seitwärtsbewegung. Weder Bullen noch Bären kommen aktuell einen Schritt weiter. Natürlich sind aber die Bullen im Vorteil und kurzfristig steht dem Dow-Jones-Index im ersten Schritt nichts im Wege, um die Marke von circa 26.020 Punkten zu testen. Ein Ausbruch darüber würde hingegen dazu führen, dass es wieder aufwärts gehen kann und zwar in Richtung der oberen Begrenzung der aktuellen Seitwärtsbewegung.

S&P 500 verteidigt Support

Seit einigen nun schon pendelt auch der S&P 500 Index hin und her. Dabei fällt aber auf, dass eine entscheidende Ausbruchsunterstützung verteidigt wird. Aber die Bullen sind in diesem Monat definitiv in Zugzwang, denn der Faktor Zeit spielt wie beim Dow-Jones-Index eine wichtige Rolle. In den kommenden Wochen wird es wohl zum Trendbruch kommen. Dahingehend kann ich mir gut vorstellen, dass die nun gestartete Aufwärtsbewegung die letzte Bewegung der Korrektur sein kann.

Ausnahmezustand an den amerikanischen Aktienmärkten. Spaß beiseite, gestern musste der amerikanische Aktienmarkt den regulären Handel mit Kursabgaben verlassen. Am späten Abend starteten die Bullen jedoch schon wieder den ersten Gegenangriff… 

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Hier können Sie die Beiträge von John Gossen automatisch per Email erhalten

2018-09-12T09:25:47+00:00Beiträge, John Gossen, John Gossens Daily Dax|