Türkei-Krise: Absturz der türkischen Lira

Inhalte des Gratis-Sonderreports

  • Vom historischen Kurseinbruch der türkischen Lira profitieren!

  • Kein Ende in Sicht! Ausstehende Kredite in Höhe von 50 Milliarden US-Dollar schwächen den Kurs weiter.

  • Mit diesen Tipps zum Devisen-Trading werden Sie beim Lira-Kurseinbruch kräftig absahnen!

  • Der Währungskurs ist im Keller. Steigen Sie noch jetzt in den Devisen-Handel ein! Sichern Sie sich diesen Sonderreport und profitieren Sie von den extremen Kursschwankungen zwischen Euro/US-Dollar und der türkischen Lira.

Sichern Sie sich jetzt unseren gratis Sonderreport: “Türkei-Krise: Absturz der türkischen Lira” und lernen noch heute, wie Sie beim Devisen-Handel mit der türkischen Lira und dem €uro so richtig absahnen können. Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: FID Verlag GmbH, Investor-Verlag / Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Email-Adresse eintragen & Sonderreport sowie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften sichern:

Downloads

So oft wurde dieser Gratis-Report bereits angefordert

EINBLICK IN IHREN GRATIS-REPORT – TÜRKEI-KRISE: ABSTURZ DER TÜRKISCHEN LIRA

Sichern Sie sich jetzt gratis den Sonderreport: “Türkei-Krise: Absturz der türkischen Lira” exklusiv am Anfang dieser Seite und werden erfolgreicher Devisen-Trader.

INVESTOR-PRÄMIEN-TEAM – TÜRKEI-KRISE

LIEBE LESERINNEN, LIEBE LESER,

aufgrund des Absturzes der türkischen Lira sende ich Ihnen heute diesen Sonderreport zur Türkei-Krise. Auf den sechs nachfolgenden Seiten sehen Sie die türkische Lira gegenüber dem Euro und dem US-Dollar von mir analysiert. Die türkische Währung ist im freien Fall. Wieso ist das so?

DAS KAPITAL FLÜCHTET AUS DER TÜRKEI!

Momentan flüchtet das Anlagekapital massiv und schnell aus dem Land am Bosporus in sichere Anlagehäfen. Was die Währungskrise in der Türkei aber auch weiterhin so gefährlich macht, sind die hohen Auslandsschulden des Landes in Kombination mit einem Zinssatz von über 21 Prozent. Der Absturz der Lira bringt nicht nur in der Türkei viele Banken und Unternehmen in Finanznöte, auch ausländische Geldgeber sind betroffen. Die USA verhängt Sanktionen gegen das Land. Präsident Erdogan als Dickkopf schlägt zurück. Jetzt hat auch er Sanktionen gegen amerikanische Autos und, man glaubt es kaum, Whisky und Tabak verhängt.

DA KOMMT NOCH EINIGES AUF UNS ZU!

Die Lage wird sich zuspitzen. Der Grund: Türkische Unternehmen haben sich in der Vergangenheit in Dollar verschuldet. Diese Kredite laufen irgendwann aus. Es kommen nicht nur die aktuell sehr hohen Währungsverluste auf die Unternehmen zu, sondern sie müssen sich auch noch neu in türkischen Lira für über 21 Prozent Zinsen pro Jahr verschulden. Das wird das Land weiter in die Bredouille bringen. Allein in den nächsten 12 Monaten müssen langfristige Kredite in Höhe von 50 Milliarden US-Dollar bedient werden. Und das ist nur der Anfang! Je stärker die Lira abwertet, desto schwieriger wird es. Es ist ein Teufelskreis, der in früheren Währungskrisen anderer Länder schon häufig zu beobachten war. Sollte der Streit mit den USA nicht zeitnah beigelegt werden, dürfte meiner Meinung nach noch ein weiterer Währungswertverlust von ca. 30 Prozent zu erwarten sein. Nachfolgend finden Sie meine entsprechende Analyse der Währungspaare EUR/TRY und USD/TRY.

Mit freundlichem Gruß

Ihr Investor-Prämien-Team

ÜBER DEN EXPERTEN

Mein Name ist Thomas Bopp und ich bin seit über 20 Jahren in meinem eigenen Büro als Finanzmarkt-Analyst tätig. Darüber hinaus beurteile ich schon seit vielen Jahren die Qualität verschiedener Börsensoftware.

In der deutschen Trader-Szene bin ich schon sehr lange ein fester und bekannter Bestandteil. Manche würden mich vielleicht auch schon als „Urgestein“ bezeichnen. Meine Expertise ist inzwischen jedenfalls derart geschätzt, dass Sie meine Bewertungen und Testberichte schon seit Jahren in einem bekannten deutschen Börsen-Magazin lesen können. Seit 2013 gibt es dort auch eine kleine Serie von mir mit jeweils zwei Handelsempfehlungen pro Monat, welche die Leser profitabel umsetzen.

Zusätzlich habe ich in den letzten Jahren unzählige Knowhow-Artikel über verschiedene Anlagestrategien verfasst und veröffentlicht. Unter anderem gibt es von mir einen vor über 10 Jahren erstellten 70-teiligen Charttechnik-Trainings-Kurs für die Internetseite der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ-Net). Darüber hinaus finden Sie über 100 Video-Analysen auf YouTube, über die Sie sich näher über mich informieren können. Für termintrader.com bin ich Organisator von Seminaren, weil ich der richtige Mann bin, um interessante Leute zu finden, die etwas zu erzählen haben. Das kommt nicht von ungefähr, denn meine Expertise gehört zu den umfangreichsten im deutschsprachigen Raum.

Email-Adresse eintragen & Sonderreport sowie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften sichern:

2018-09-20T11:18:57+00:00