Während der Dax weiterhin vor sich hin dümpelt marschiert die Wall Street weiterhin fleißig nach oben. Insbesondere der Technologieindex Nasdaq100 sticht hierbei massiv hervor. Techwerte sind wieder einmal am stärksten gefragt und charttechnisch betrachtet sieht es grundsätzlich oberhalb der 200 Tage-Linie (7.075) ganz gut aus. Dennoch ist der Index mit der Bewegung der vergangenen Tage ganz schön heiß gelaufen.

S&P 500 und die Mauer

Das alte Spiel läuft unverändert. Die Marke von 2.820 Punkten ist für den S&P 500 Index entscheidend. Ein nachhaltiger Ausbruch über Tage und genau darauf kommt es wenn wäre ein unglaublich starkes Signal. Ohne eben diesen Ausbruch bleibt der S&P 500 in einer Seitwärtsbewegung gefangen und behält sich die Option vor im zweiten Quartal bis 2.640 Punkten mindestens zu korrigieren.

Boeing taucht weiter ab

Die schlechten Nachrichten rund um Boeing nehmen nicht ab.  Gestern fiel die Aktie erneut aber nur bis knapp auf 200 Tage-Linie zurück und prompt folgte erneut eine Kurserholung. Sollte die Aktie den gleitenden Durchschnitt verteidigen können, stünde einer Erholung bis auf 395 US-Dollar nichts im Wege. Ein Bruch der 200 Tage-Linie könnte hingegen zu Kursen von bis zu 330 US-Dollar führen.

Der Nasdaq100 im Chartcheck: Innerhalb von circa drei Wochen verlor der Technologieindex Nasdaq mehr als 800 Punkte. Diese Korrektur ist gar nicht so lange her. Genau um diese Korrekturbewegung handelt… 

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Hier können Sie die Beiträge von John Gossen automatisch per Email erhalten