Die Schritt-für-Schritt-Anleitung:

So funktioniert Ihr erster Aktienkauf

Viele Anleger und Börseninteressierte gehen immer noch fälschlicherweise davon aus, dass der Börsenhandel über einen Online-Broker kompliziert ist.

Das ist keineswegs der Fall. Ich möchte Ihnen jetzt genau beschreiben, wie Sie in nur 5 Schritten einfach und unkompliziert eine Kauf- oder Verkaufs-Order bei einem Online-Broker Ihrer Wahl platzieren können.

Rolf Morrien
Rolf MorrienChefanalyst Depot Brief, Power Depot

Ein Beitrag von Rolf Morrien

Schritt 1: Registrieren Sie sich bei einem Online-Broker

Bevor Sie einen Online-Broker nutzen können, müssen Sie sich erst bei einem registrieren. Dies ist bei den mir bekannten deutschen Online-Brokern zwar sehr einfach und selbsterklärend – kostet aber anfänglich ein wenig Zeit. Sie sollten sich für diesen Vorgang daher unbedingt etwas mehr Zeit nehmen.

Wenn Sie vor dem Registrierungsvorgang Fragen haben, bestehen zumeist mehrere Möglichkeiten, um diese vorab zu klären: Sie können entweder eine telefonische Hotline nutzen, Ihre Fragen per E-Mail stellen oder zunächst ein kostenloses Infopaket per Post anfordern.

Teilweise besteht auch die Möglichkeit, über einen Chat auf der Homepage des Brokers Ihre Fragen direkt an zuständige Service-Mitarbeiter zu stellen. Nachdem Sie alle offenen Fragen geklärt und sich bei dem Online-Broker Ihrer Wahl registriert haben, geht es weiter mit dem zweiten Schritt.

Schritt 2: Melden Sie sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten auf der Homepage Ihres Online-Brokers an

Gehen Sie zunächst auf „mein Konto“, „persönlicher Bereich“ oder ähnlich benannte Bereiche, die Ihnen die Möglichkeit geben, sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten bei Ihrem Broker anzumelden.

Nachdem Sie dann Ihre Zugangsdaten (die Sie mit dem Begrüßungsschreiben des Online-Brokers erhalten) eingegeben haben, landen Sie in der Regel durch das Klicken von „Login“ in Ihrem persönlichen Depot-Bereich.

Sie sehen dann Ihre „Kommandozentrale“ mit Zugriff auf alle wichtigen Informationen (unter anderem auch auf Ihre Ordermaske). Diese erreichen Sie durch den Klick auf „Inlandsorder“ oder beim Handel von US-Werten durch den Link „US-Order“.

Sobald Sie „Inlandsorder“ mit der Maus aktiviert haben, öffnet sich Ihre Ordermaske. So ist es zumindest bei Comdirect. Bei anderen Brokern werden sich aber nach meiner Erfahrung keine allzu großen Unterschiede ergeben.

Schritt 3: Füllen Sie die Ordermaske aus

Im nächsten Schritt brauchen Sie nur Kauf oder Verkauf zu aktivieren (das hängt davon ab, ob Sie Aktien kaufen oder verkaufen wollen). Nachdem Sie dies festgelegt haben, müssen Sie Ihrem Broker noch mitteilen, was Sie kaufen oder verkaufen wollen.

Das tun Sie, indem Sie die WKN (das ist die nationale Wertpapierkennnummer) oder die ISIN (internationale Wertpapierkennnummer) der Aktie eingeben. Danach müssen Sie die gewünschte Stückzahl angeben.

Wichtig ist, dass Sie sich dabei vor Augen halten, dass nicht der Betrag, den Sie investieren wollen, gefragt ist, sondern die Anzahl der Aktien, die Sie kaufen möchten. Sie sollten die Stückzahl am Ende unbedingt noch einmal kontrollieren, da ein Zahlendreher die Anlagesumme in beträchtlichem Ausmaß verändern kann.

Außerdem kann es vorkommen, dass Sie anstelle einer „20“ eine „200“ oder gar eine „2.000“ eintippen.

Daher sollten Sie diese Eingabe unbedingt doppelt überprüfen. Geben Sie nun im nächsten Schritt den gewünschten Börsenplatz an. Übringens: Im Rahmen meiner Empfehlungen von Morriens Depot Brief gebe ich stets einen Börsenplatz mit an.

Wenn Sie sich dazu entschließen, andere Aktien zu kaufen oder zu verkaufen, sollten Sie darauf achten, dass der Börsenplatz, den Sie wählen, ausreichend liquide ist. Das bedeutet, dass Sie sicherstellen sollten, dass die Aktie an dem von Ihnen gewählten Börsenplatz in einem ausreichenden Volumen gehandelt wird.

Danach folgt die Eingabe der gewünschten Orderart. Bei der Orderart wird zwischen „billigst/bestens“ und „Limit“ unterschieden.

Achtung: Die Variante „billigst/bestens“ ist sehr missverständlich und bedeutet nicht (wie oft fälschlicherweise angenommen), dass Sie einen besonders guten Kauf- oder Verkaufskurs erhalten, sondern, dass Ihre Order zum
nächstmöglichen Kurs ausgeführt wird.

Mit der Variante „Limit“ können Sie angeben, wie teuer die Aktie höchstens sein darf, bevor sie gekauft wird (Kauf-Limit). Im Fall des Verkaufs geben Sie so an, welche Schwelle der Verkaufskurs nicht unterschreiten darf (Verkaufs-Limit).

In diesem Zusammenhang können Sie ebenfalls bestimmen, wie lange das Limit Gültigkeit haben soll. Hier haben Sie die Wahl zwischen „tagesgültig“ und ultimo des angegebenen Monats (= bis zum letzten Handelstag des Monats).

Selbstverständlich werden Sie von uns im Zusammenhang mit meinen Empfehlungen mit allen hier abgefragten Details versorgt. Das Ausfüllen der Ordermaske nimmt dadurch bei Ihnen nur wenige Minuten in Anspruch.

Schritt 4: Geben Sie Ihre TAN-Nummer ein

Wenn Sie alle Kauf-Daten eingegeben haben und auf „Weiter“ klicken (das wird bei nahezu allen Online-Brokern so der Fall sein), öffnet sich ein neues Feld mit der Zusammenfassung aller Angaben und der Möglichkeit, eine TAN-Nummer einzugeben (auch das wird bei nahezu allen Online-Brokern der Fall sein). Dabei wird Ihnen auch mitgeteilt, welche TAN aus der Liste, die Sie zuvor erhalten haben, zu verwenden ist.

Schritt 5: Schicken Sie Ihre Order jetzt an die Börse

Nach Eingabe der TAN und dem Klick auf „Freigeben“ wird Ihre Order sofort an die Börse weitergeleitet und Sie erhalten eine Bestätigung (auch diese Prozedur dürfte bei fast allen Online-Brokern ähnlich sein).

Alternativvorschlag: Sie können auch über Ihre Hausbank handeln

Wenn Ihnen der Handel über einen Online-Broker bzw. über eine Direktbank doch zu kompliziert sein sollte oder wenn Sie schlicht nicht über das Internet handeln wollen, können Sie auch über Ihre Hausbank Aktien und andere Wertpapiere kaufen und verkaufen.

Dann führt Ihr Banker die Wertpapier-Order für Sie durch. Das können Sie vor Ort mit Ihrem Banker klären oder auch per Telefon, wenn Sie bei der Bank bekannt sind. Sie müssen sich allerdings im Klaren darüber sein, dass dieser Weg der deutlich teurere Weg ist.

Da Sie jedoch zumeist fixe Beträge pro Kauf- und/oder Verkaufs-Order zahlen müssen, gilt: je größer der Betrag, den Sie in ein Wertpapier investieren, desto geringer ist die prozentuale Kostenbelastung.

Ich rate bei freier Auswahl dazu, über einen Online-Broker bzw. über eine Direktbank zu handeln. Sie können allerdings auch den anderen Weg gehen, den ich Ihnen gerade vorgestellt habe. Nur ist dieser in jedem Fall teurer.

Wie Sie als Neu-Leser von „Morriens-Depot-Brief“ vorgehen sollten

Nachdem Sie gerade erfahren haben, wie Sie ein Depot bei einem Online-Broker einrichten und wie Sie Ihre erste Aktie kaufen, möchte ich Ihnen nun erläutern, wie Sie beim Aufbau Ihres Depots vorgehen sollten.

Beginnen Sie mit unseren 3 „Starter-Aktien“. Investieren Sie jeweils 7% des Kapitals, das Sie in unser Musterdepot investieren wollen. Danach sollten Sie Schritt-für-Schritt die weiteren Positionen kaufen.

Wichtig ist, dass Sie nicht alles auf einmal kaufen, sondern sich etwas Zeit dabei lassen. Wenn einzelne Positionen zwischenzeitlich schwächeln (sich also der Kurs etwas schlechter entwickelt), finden Sie günstigere Einstiegskurse vor und sollten diese zum Einstieg nutzen.

Wenn Sie unser Musterdepot 1:1 nachgebildet haben, verfügen Sie über ein ausgewogenes Depot, das verschiedene Wertpapiere aus unterschiedlichen Bereichen beinhaltet. Sie haben sowohl über die Anlageklassen als auch regional eine gute Streuung in Ihrem Depot.

Sie wollen mehr Tipps von Rolf Morrien erhalten?

Dann probieren Sie Rolf Morriens Depot-Brief doch einmal aus.

Überzeugen Sie sich selbst.

  • der perfekte Start an der Börse – von Anfang an

  • 10% +  Rendite pro Jahr durch Muster-Depot zum sofortigen Nachhandeln

  • unbezahlbare Tipps – so sparen Sie beim Aktien-Kauf, bei Steuern etc.

  • von Neuling bis Profi – einfach zu verstehen und auf den Punkt gebracht, Fachwissen für jeden Anlegertyp

  • ein krisensicheres Depot: Rendite machen und jederzeit ruhig schlafen

  • zum Vorzugpreis statt 79,80 € für 39,90 € testen

mehr zu Morriens-Depot-Brief