Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters „John Gossens Daily Dax“. Täglich analysiere ich für Sie den Dax Index und einen Dax30 Einzeltitel.

Anleger unsicher

Relativ ruhig und entschlossen ist der Deutsche Aktienindex in die neue Börsenwoche gestartet. Trotz einer in Summe positiv gestimmten Wall Street haben sich die Dax-Anleger nicht wirklich aus der Reserve locken lassen. Der Leitindex beendete den Handel auf Xetra mit einem marginalen Minus von 11 Punkten.

Nicht vergessen

Viermal im Jahr kommt es an den drei weltweit wichtigsten Derivatebörsen zum großen Hexensabbat, gewöhnlich der dritte Freitag des dritten Monats eines Quartals, an dem Terminkontrakte wie Futures und Optionen verfallen. Am kommenden Freitag steht nun wieder der Hexensabbat, welcher auch als großer Verfallstag bekannt ist auf der Agenda. Es dürfte demnach eine volatile Woche werden und die Richtung nach dem Verfall ist meistens sehr wichtig. Möglicherweise könnte die Aufwärtsbewegung der Wall Street mit/nach dem Verfall ein Ende nehmen.

Alles beim Alten…

Was die Bullen angeht, so dürfte es weiterhin eine Herausforderung darstellen um wieder in den Aufwärtstrend zu klettern. Schließlich marschiert die Trendlinie in der kommenden Woche nun schon über die Marke von 12.300 Punkten. Neue Verkaufssignale kommen meiner Meinung nach aber erst mit Kursen unterhalb von 12.040/12.010 Punkten zustande. Zuvor steckt der Dax in einer Seitwärtsbewegung fest. Wobei sich der Dax kurzfristig eher in Richtung der Unterstützung als zum Widerstand befindet.

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters „John Gossens Daily Dax.“ Täglich analysiere ich für Sie den Dax Index und einen Dax30 Einzeltitel. Dax und das 38er Fibonacci Retracement… 

Lufthansa taucht ab…

Für Lufthansa-Aktionäre war es heute kein guter Tag. Der Preiskampf im europäischen Luftverkehr wird immer schwieriger und führte nun dazu, dass Lufthansa nun eine Gewinnwarnung aussprechen musste. Die Aktie verlor heute rund 11 Prozent und setzte damit ihre seit Monaten intakte Abwärtsbewegung nochmals deutlich fort.

Mehr zu diesen Themen wie üblich innerhalb meines Videos.

Charts hergestellt mit

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten