Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters „John Gossens Daily Dax“. Täglich analysiere ich für Sie den Dax Index und einen Dax30 Einzeltitel.

Ein kleiner Rückblick

Ende der letzten Woche betonte ich, dass ich maximal von einem sogenannten Pullback an den gebrochenen Aufwärtstrend ausgehe und Vorsicht vor möglichen Täuschungsmanövern bei einer Rückkehr in den Trend angebracht sei. In der Tat hätte es kaum besser passen können, denn der Leitindex kletterte in der Spitze auf 12.227 Punkte und notierte einmalig marginal wieder in dem Aufwärtstrend. Daraufhin folgten wie erwartet wieder Gewinnmitnahmen.

Heutiger Tagesverlust aber dennoch ein Wochengewinn

Rund 0,6 Prozent verlor der Index am letzten Handelstag dieser Woche. Dennoch konnte der Index auf Wochensicht um 0,4 Prozent zulegen und die Marke von 12.000 Punkten weiterhin verteidigen. Nächste Woche findet der große Hexensabbat statt und somit ist Volatilität mit Sicherheit ein Thema. Was die Bullen angeht, so dürfte es weiterhin eine Herausforderung darstellen um wieder in den Aufwärtstrend zu klettern. Schließlich marschiert die Trendlinie in der kommenden Woche nun schon über die Marke von 12.300 Punkten. Neue Verkaufssignale kommen meiner Meinung nach aber erst mit Kursen unterhalb von 12.040/12.010 Punkten zustande. Zuvor steckt der Dax in einer Seitwärtsbewegung fest.

Traurig aber wahr…

Deutsche Bank-Aktien waren schon vor Jahren immer auf meiner Verkaufsliste. Dies habe ich in der Tat schon vor 8 Jahren hier in meinen täglichen Newsletter kundgetan. Diese Meinung habe ich Jahr für Jahr bestätigt und es war die absolut richtige Entscheidung. Nein, ich möchte nicht mich damit in den Vordergrund stellen, sondern ich bin lediglich froh, dass Ihnen diesbezüglich eine Hilfestellung sein konnte. Denn wäre beispielsweise in die Deutsche Bank Aktie vor 8 Jahren investiert hätte, würde sich heute ein Verlust von sage und schreibe über 80 Prozent darbieten. Unfassbar aber wahr. Auch der aktuelle Kurs von nur 6 Euro ist noch immer keine Einladung. Wenn überhaupt sind aktuelle Investments rein spekulativer Natur. Natürlich kann die Aktie auch 30-40 Prozent zulegen. Vergessen Sie aber nicht, dass die Aktie schon einmal über 100,00 Euro notierte.

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters „John Gossens Daily Dax“. Täglich analysiere ich für Sie den Dax Index und einen Dax30 Einzeltitel. Mit einem soliden Plus in Höhe… 

Mehr zu diesen Themen wie üblich innerhalb meines Videos.

Charts hergestellt mit

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten