Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters „John Gossens Daily Dax“. Täglich analysiere ich für Sie den Dax Index und einen Dax30 Einzeltitel.

Geschafft…

Blicken wir kurz auf meine Worte von Anfang der Woche:

„Jedenfalls ist der Kurskorridor von circa 11.730 – 11.825 Punkten nun der nächste und auch entscheidende Widerstand für den Leitindex. Ein Ausbruch über die Marke von 11.825 per EoD kann zu Kursen von 12.000 Punkten führen. Sollte aber dann doch nicht der Ausbruch gelingen und der Aufwärtstrend nach unten durchbrochen werden, muss von einer Korrekturbewegung in Richtung von 11.000 Punkten oder auch niedriger in Q2 ausgegangen werden.“

Heute ist nun der Ausbruch auch über die Marke von 11.825 Punkte gelungen und somit wurde die Marke von 12.000 Punkten gleich ins Visier genommen. Mit dem heutigen Tageshoch von immerhin 11.961 Punkten ist der Dax der Zielmarke schon sehr, sehr nah gekommen.

Um ehrlich zu sein einfach nur verrückt

Denn die Aktienmärkte feiern wieder einmal einen potenziellen Deal zwischen USA und China. Eigentlich sieht man nun schon seit Januar, wie die Märkte sukzessive mit solchen Meldungen nach oben befördert und wenn wir ehrlich sind, liegt 4 Monate später immer noch keine finale Lösung auf dem Tisch. Es werden also weiterhin reine Mutmaßungen gefeiert und das ist und bleibt ganz schön verrückt.

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters „John Gossens Daily Dax.“ Täglich analysiere ich für Sie den Dax Index und einen Dax30 Einzeltitel. Gefangen zwischen den Trendlinien Am vergangenen… 

Aber wenn der Markt nach oben möchte, dann sucht er sich den entsprechenden Weg dafür. Auch gute Wirtschaftsdaten werden momentan an der Wall Street gefeiert, wobei schlechte im letzten Jahr sehr oft ausgeblendet worden. Ich bin dennoch gespannt wie das zweite Quartal weitergeht. Dennoch bleibe ich dabei, dass die Performance des 2. Quartal in Summe negativ ausfallen dürfte.

Conti greift die 200 Tage-Linie an

Sie erinnern sich bestimmt an das Ende des letzten Jahres zurück, wo ich diverse „Comeback-Aktien“ für das Börsenjahr 2019 präsentierte. Hierzu gehörte auch Conti und inzwischen hat die Aktie gut zulegen können. In Richtung der 200 Tage-Linie dürfte die Luft aber nun zunehmend dünner werden. Ziehen Sie also ab sofort den Stoppkurs deutlich nach!

Mehr zu diesen Themen wie üblich innerhalb meines Videos.

Charts hergestellt mit

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Hier können Sie die Beiträge von John Gossen automatisch per Email erhalten