Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters „John Gossens Daily Dax“. Täglich analysiere ich für Sie den Dax Index und einen Dax30 Einzeltitel.

Der heutige Wochenauftakt ist für den deutschen Aktienindex relativ ruhig zu Ende gegangen. Trotz leicht schwacher US-Börsen konnte die Marke von 12.000 Punkten erneut verteidigt werden. Somit ist und bleibt die Chance für einen Test der Marke von 12.100 Punkten gegeben, denn dort wartet weiterhin der Abwärtstrend als erster zentraler Widerstand.

Potenzial bleibt begrenzt

Wie schon zuletzt betont kann ich mir vorstellen, dass der Dax aus dem Bereich 12.100 – 12.330 Punkten wieder in eine Korrektur übergeht bzw. die weiterhin übergeordnet intakte Korrektur fortführt. Eine Bewegung von gut 1.000 Punkten oder auch mehr bleibt möglich.

Wall Street entscheidet

Natürlich wird der Dax nicht ohne die Wall Street den Weg nach unten einschlagen. Schließlich gibt der große Bruder den Takt an. Dort fehlen weiterhin Zeichen von Schwäche warum auch ein Investment in Short Positionen momentanen nicht das Schwergewicht darstellen sollte.

Der gestrige Wochenauftakt ist aus Sicht der Bullen ins Wasser gefallen. Der Leitindex kam massiv unter Druck aber heute konnte der Dax wieder angreifen und der heutige Lichtblick könnte sich… 

Geduld ist gefragt

Eine Entscheidung wird es in diesem Monat geben. Aktuell ist aber durchaus Geduld gefragt und auch wenn als sehr überkauft ist, so sollte man die Bullen weiterhin nicht unterschätzen. Denn die Märkte sind bekanntlich immer für eine Überraschung gut.

Mehr zu diesen Themen wie üblich innerhalb meines Videos.

Charts hergestellt mit

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Hier können Sie die Beiträge von John Gossen automatisch per Email erhalten