Börsen-Experte verrät:

Report jetzt anfordern

Tragen Sie einfach auf dieser Seite Ihre E-Mail Adresse ein und wir senden Ihnen den kostenlosen Spezial-Report Die 5 heißesten IPOs des Jahres zu. Der ganze Vorgang dauert weniger als 1 Minute.

Details zu „Die 5 heißesten IPOs des Jahres“

  • Extrem spannende Firmen gehen 2019 an die Börse: Seien Sie nur bei 1 dieser 5 IPOs dabei und legen Sie sich einen Kursvervielfacher ins Depot!

  • Sie möchten nicht lange auf Gewinne warten? Bei diesen 5 IPO-Kandidaten erwarten Sie schnelle Kursanstiege in kürzester Zeit!

  • Die meisten Aktien sind bei Börsenstart überteuert: Hier bieten sich Ihnen äußerst seltene Gelegenheiten von Unterbewertungen, die nach Börsenstart massive Kursgewinne versprechen

  • Bonus: Die Top 3-Regeln, mit denen Sie die Attraktivität jedes Börsengangs selbst analysieren können

  • Eile ist geboten – Informieren Sie sich jetzt über die 5 IPOs, denn schon bald geht das erste Unternehmen an die Börse!

Die fünf heißesten IPOs des Jahres

Email-Adresse eintragen und Report gratis sichern

Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: GeVestor | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG / Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

GeVestor ist bekannt aus

Was Sie über „Die fünf heißesten IPOs des Jahres“ wissen müssen

Lieber Leser,

fast jeden Monat gibt es interessante IPOs (Börsengänge). Bei besonders bekannten Firmen wird ein Tamtam um die Börseneröffnung gemacht, um möglichst viele Käufer und Interesse zu wecken. Bei 1-2 Kandidaten dieser Liste könnte das auch passieren, denn diese 5 Unternehmen sind die mit Abstand lukrativsten Börsengänge in diesem Jahr.

Viel Lärm und Interesse um einen Börsengang sind zwar eine schöne Sache, jedoch ist dies noch lange kein Zeichen für dauerhaften Erfolg an der Börse. Facebook hat 14 Monate benötigt, um den Emissionskurs vom Börsengang zu überbieten. Auch Uber und Lyft sind 2019 an die Börse gegangen mit ordentlichem Krach und milliardenschweren Einschätzungen. Uber beispielsweise wurde auf 80 Milliarden US-Dollar geschätzt – Siemens ist die gleiche Summe wert. Im Gegensatz zu Siemens weist Uber keine prunkvolle Historie auf. Am Ende des Tages handelt es sich um eine Taxi-App und ob diese ihren Aktienwert auf Dauer halten kann, bleibt abzuwarten. Ein weiterer Mobilitätsanbieter, der in diesem Jahr einen Börsenstart vollführte, ist Lyft. Dieses Unternehmen wurde auf 24 Milliarden geschätzt und arbeitet eng mit General Motors zusammen. Doch trotz der Zusammenarbeit und dem aktuellen Trend zu Taxi-Alternativen ist es Lyft bis jetzt nie gelungen, profitabel zu wirtschaften. Seit dem Börsenstart im März 2019 hat die Aktie mehr als 30% ihres Emissionskurses verloren – In nur 2 Monaten. Diese zwei Börsengänge galten als die IPOs des Jahres und konnten die hohen Erwartungen der Anleger nicht erfüllen.

Sie sehen: Größe und Bekanntheit sind nicht alles. Es müssen zahlreiche Kriterien erfüllt werden, um sicherzustellen, dass eine Investition beim und kurz nach dem Börsengang für die Anleger sinnvoll ist.
Das alles wurde hier von Chef-Analyst Rolf Morrien genauestens berücksichtigt und sein Ergebnis sind diese 5 Unternehmen. Sie alle können einen äußerst lukrativen IPO hinlegen und somit 2019 zu einem besonders lukrativen Jahr für alle ihre Anleger, die getreu dem Motto: „Der frühe Vogel fängt den Wurm“ gehandelt haben, machen.

Wenn Sie nun wissen möchten, welche 5 Unternehmen noch dieses Jahr zu den neuen Börsen-Stars werden können, dann fordern Sie jetzt komplett unverbindlich und 100% kostenlos den Spezial-Report „Die fünf heißesten IPOs des Jahres“ an.

Email-Adresse eintragen und Report gratis sichern

Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: GeVestor | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG / Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Email-Adresse eintragen und kostenlos unsere Reports erhalten!

Über den Experten

Rolf Morrien

Rolf Morrien, Chefanalyst und Börsen-Experte

Dass ihm das Börsenwissen in die Wiege gelegt war, zeichnete sich schon früh ab. Auf dem Gymnasium weckte Rolf Morriens Vater sein Interesse an Wertpapieren, erklärte ihm die Gesetzmäßigkeiten und Zusammenhänge der Börse und in der Oberstufe kaufte Rolf Morrien schließlich seine ersten Aktien. Dass er neben Gewinnen auch Verluste hinnehmen musste, ließ ihn dann nach einer verlässlichen Anlage-Strategie forschen.

Eine sichere Anlage-Strategie als Grundlage

Die Fundamental-Analyse war die Antwort, nach der er gesucht hatte. Und damit ist er nicht alleine, auch Warren Buffet, der wohl berühmteste Investor der Welt, wendet diese Methode an.

Die Auswertung der Fundamentaldaten von Unternehmen sicherte ihm schnell ein regelmäßiges, hohes Einkommen. Deswegen beschloss Rolf Morrien Mitte der 90er Jahre dann, sich vollständig der Aktienanalyse zu widmen.

Geballtes Wissen in Börsendiensten

Als Chefredakteur der Börsendienste „Depot-Optimierer“, „Power Depot“, „Das Beste aus 4 Welten“ und „Einsteiger-Depot“ hat er den Anspruch seinen Abonnenten kontinuierlich Gewinne im 2- und 3-stelligen Prozentbereich zu verschaffen.

Diesem Anspruch wird er nun schon seit fast 14 Jahren gerecht. Und er ist sich absolut sicher, dieses Ziel auch in Zukunft zu erreichen.