Von Mick Knauff 3. Dezember 2018

Herzlich willkommen zu Ihrem Mick Knauff Daily zu Wochenbeginn. Zwei ganz entscheidende Nachrichten haben die vergangene Woche sowie die Börsen dominiert. Zum einen haben die Anleger darauf gewartet und gehofft, dass beim G20-Treffen am Wochenende endlich etwas passiert. Nach einer kleinen Anreise-Panne unserer Kanzlerin, was man ja schon fast als schlechtes Omen hätte auslegen können, hat das Treffen von US-Präsident Donald Trump und Chinas Präsidenten Xi doch noch zu einem mehr oder weniger guten Ende geführt.

Zumindest gibt es jetzt erst einmal eine „Waffenruhe“. Man hat sich gegenseitig 90 Tage eingeräumt, um nach und weiter zu verhandeln. Dass könnte durchaus die Hoffnung an den Märkten wecken, dass der Streit zwischen den USA und China vielleicht doch noch friedlich beiseitegelegt werden kann.

Die zweite, äußerst pulverisierende Nachricht kam letzte Woche von Fed-Chef Jerome Powell. Hier können die Börsianer auf ein gemächlicheres Tempo bei den Zinsschritten im nächsten Jahr hoffen. Das alles könnte dafür sorgen, dass die Anleger vielleicht doch noch ihre Winterrally bekommen.

In dieser Woche steht am morgigen Dienstag übrigens mal wieder ein IPO an. Alle wichtigen Termine der Woche verrate ich Ihnen jetzt im Video.

Die Aktie von Volkswagen erfreute ihre Wertpapierbesitzer und bescherte ihnen Gewinne. Zum Börsenschluss am Donnerstag notierte die Aktie des Automobilherstellers bei einem Kurs von 150,06 €, ein Plus von 0,70 % verglichen… 

PS: Mick Knauff EXKLUSIV ist Ihr Schlüssel zu allen finanziellen Wünschen und Träumen! Testen Sie jetzt Mick Knauffs renommierten Börsendienst 30 Tage GRATIS und profitieren Sie von Mick Knauffs Experten-Wissen! PLUS GRATIS als Dankeschön erhalten Sie das Buch „Die Börsen-Gewinnformel“ von Mick Knauff & Jürgen Schmitt per Post zugeschickt.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Hier können Sie die Beiträge von Mick Knauff automatisch per Email erhalten

2018-12-03T12:57:37+00:00Beiträge, Mick Knauff, Mick Knauff Daily|