Endlich veröffentlicht:

DER GROSSE FAANG-AKTIEN REPORT

Nach dem Kurseinbruch: Spekulationsblase oder Renditechance? So geht es weiter mit den Aktien von Facebook, Amazon, Apple, Netflix und Google!

610x710-der-große-faang-aktien-report
Report jetzt anfordern

bekannt aus

Details zu “Der große FAANG-Aktien Report”

  • Fast jeder Anleger hat sie im Depot und stellt sich die Frage: Wie geht es 2019 weiter mit den Aktienkursen der amerikanischen Internetgiganten?

  • Detaillierte Analyse vom Tech-Experten: GeVestor Analyst Sascha Mohaupt nimmt die 5 Aktien für Sie unter die Lupe und verrät Ihnen, ob Facebook & Co. auch 2019 noch wahre Goldgruben für Sie sein werden.

  • Google -19%, Apple -27%, Netflix und Facebook -37%:  Erfahren Sie, ob die Kurseinbrüche nun perfekte Kaufchancen darstellen oder sie nur das erste Vorzeichen für einen echten Crash waren!

  • In Ihrem Depot befinden sich FAANG-Aktien? Dann sollten Sie sich jetzt unbedingt über die zukünftigen Entwicklungen informieren!

Der große FAANG-Aktien Report

Email-Adresse eintragen und Report gratis sichern

Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: GeVestor | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG / Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Was Sie über “Der große FAANG-Aktien Report” wissen müssen

Liebe Leser,

was haben Facebook, Apple, Amazon, Netflix und Google gemeinsam? Ganz klar, sie bilden die Gruppe
der sogenannten FAANG-Aktien. Hinter dem Akronym verbergen sich die Anfangsbuchstaben der oben
genannten Internet- und Technologieunternehmen. Die Namensänderung von Google zu Alphabet
änderte übrigens nichts an dem populären Begriff.

Bei den Firmen handelt es sich um die Konzerne, die maßgeblich zum Börsenaufschwung der US-Aktien
in den vergangenen Jahren beigetragen haben. Kein Wunder, immerhin machen die Papiere trotz des
jüngsten Kurssturzes gut 10% des gesamten Börsenwertes des S&P 500 Index aus. Sie können sich
glücklich schätzen, wenn Sie frühzeitig eingestiegen sind. Denn auf Sicht der letzten zehn Jahre
entpuppten sich die Aktien als wahre Goldgruben.

Doch Fakt ist auch, dass diese Aktien nach Jahren mit phänomenalen Kursgewinnen zuletzt deutliche
Rückschläge verkraften mussten. Alleine in den vergangenen Wochen rauschten die Papiere um bis zu
37% in den Keller.

Erholen sie sich nun wieder oder war das erst der Anfang eines möglichen Crashs? In Der große FAANG-Aktien Report erfahren Sie es. Einfach E-Mail eintragen und Report anfordern. In weniger als 2 Min. ist er als PDF in Ihrem Postfach.

Der große FAANG-Aktien Report

Email-Adresse eintragen und Report gratis sichern.

Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: GeVestor | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG / Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Email-Adresse eintragen und kostenlos unsere Reports erhalten!

Über den Experten

Sascha Mohaupt, Chefanalyst

Er ist der Experte für Innovationen und High-Tech. In dem wohl am schwierigsten zu durchschauenden Markt für Zukunftstechnologien gibt er konkrete Kaufempfehlungen. Als Chefredakteur des Innovation Investor teilt er exklusiv seine neuesten Empfehlungen und seine Leser investieren damit schon heute in die Welt von morgen.

Aktienhandel schon seit Studium

Sascha Mohaupt studierte an der Universität Bochum Wirtschaftswissenschaften mit den Schwerpunkten Wirtschafts-Informatik und Finanzwissenschaft. Bereits zu diesem Zeitpunkt war Sascha Mohaupt Experte auf dem Gebiet der Aktienanlage, denn sein gesamtes Studium finanzierte er mit dem Aktienhandel. Nach seinem Studium war er als Analyst bei einem großen Finanzportal tätig und machte sich anschließend als freier Finanz-Journalist selbstständig.

Immer auf dem Laufenden

In seine Arbeit bringt Sascha Mohaupt sein Expertenwissen und sein in 20-jähriger erfolgreicher Handelserfahrung erworbenes Gespür für die Trends von morgen ein. Bei der Auswahl aussichtsreicher Einzelwerte hilft ihm auch sein großes Netzwerk an Kontakten zu Technologieexperten, Unternehmenschefs, Fondsmanagern und Analysten. Er erhält von ihnen regelmäßig Informationen aus erster Hand. Informationen, die häufig den Unterschied zwischen durchschnittlichen und weit überdurchschnittlichen Gewinnen ausmachen. Außerdem setzt er sich laufend mit den neusten technischen Entwicklungen auseinander, um immer am Puls der Zeit zu sein.

Und der Erfolg gibt ihm und seiner Innovations-Strategie Recht: Seit dem Start 2006 weisen die Depots seines “Innovation Investor” eine Gesamtperformance von +1.142% Gewinn auf. Das entspricht dem 36-fachen des Gewinns des MSCI World Index im selben Zeitraum.