Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters „John Gossens Daily Dax.“ Täglich analysiere ich für Sie den Dax Index und einen Dax30 Einzeltitel.

So schnell kann es gehen…

Erst gestern betonte ich, dass ich dem Dax nicht mehr viel Potenzial nach oben zutraue und die Gefahr eines Kursrückganges je nach Entwicklung der US-Aktienindizes nicht auszuschließen ist. Jedenfalls sind die gestrigen Kursgewinne nahezu wieder verpufft und während ich Ihnen diese Zeile schreibe, ist die Wall Street deutlich auf dem Weg nach unten. Es bleibt nun abzuwarten, ob der amerikanische Aktienmarkt auch so niedrig schließen wird. Apropos Wall Street: Morgen ist kein Handel. Dies aber nur als kurze Zwischeninformation.

Kommen wir nun schnell zurück zum Dax zu sprechen. Die gestrige Kursentwicklung war mir bereits nicht ganz geheuer und die heutige hat dies nochmals umso mehr bestätigt. Der Ausbruch über den Abwärtstrend ist vorerst gescheitert und wie befürchtet ist und bleibt die alte Handelsspanne von circa 11.100 – 11.630 Punkten vorerst aktiv.

Daimler wieder zurück auf Los

Gestern kletterte deutlich nach oben, um heute wieder in Richtung der Marke von 50,00 Euro zu fallen. Ich bleibe aber dabei: Daimler könnte 2019 zu einem der Top Trading-Ideen gehören. Wichtig ist, dass der im Tageschart aufgezeigte gleitende Durchschnitt nach oben durchbrochen wird.

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters „John Gossens Daily Dax.“ Täglich analysiere ich für Sie den Dax Index und einen Dax30 Einzeltitel. Rückblick auf meine Worte der vergangenen… 

Mehr zu diesen Themen wie üblich innerhalb meines Videos.

Charts hergestellt mit

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Hier können Sie die Beiträge von John Gossen automatisch per Email erhalten

2018-12-04T20:26:12+00:00Beiträge, John Gossen, John Gossens Daily Dax|